Physiotherapie THERA-mobil

Ihre Praxis für Therapie, Prävention und Wellness



gerätegestützte Krankengymnastik / KG-Gerät

Die Krankengymnastik am Gerät ist eine weitere Möglichkeit der Bewegungstherapie, bei der allerdings vorrangig Geräte zum Einsatzkommen, wie es der Name schon sagt. Zur Zulassung bei den gesetzlichen Krankenversicherungen muss die jeweilige Praxis ein gewisse Ausstattung an "Groß"-Geräten vorweisen, dazu zählen Seilzüge, Beinpresse, Winkeltisch usw.. Aber auch Kleingeräte wie Matte, Hanteln, Gymnastikbänder, Gymnastikbälle, Sitzbälle, Schwingstäbe und Gleichgewichtsgeräte kommen zum Einsatz. Auch moderne Geräte wie Schwunghanteln, Fascienrollen oder Schlingentrainer können zum Erreichen der Ziele wie Muskelkräftigung, Stabilisation, Koordination und Gleichgewichtstraining genutzt werden.

 

Die gerätegestützte Krankengymnastik ist eine Therapie in Kleingruppe, wobei ein Therapeut sich um bis zu 3 Patienten für ca. eine Stunde Behandlungszeit individuell kümmern kann.




E-Mail
Anruf